Aktion geht bis Freitag
Züchter starten wegen BSE-Krise "Aktion Christrind" in Paris

afp PARIS. Um französischen Verbrauchern Angst vor dem Rinderwahn zu nehmen, haben Rinderzüchter aus dem ganzen Land am Dienstag in Paris eine "Aktion Christrind" ("opération Boeuf de Noël") gestartet. Vor dem Kulturzentrum Centre Pompidou im Herzen der Hauptstadt bieten sie bis Freitag gegrillte Rinderprodukte und andere Lebensmittel sowie Animationen und Informationen an. An der Aktion nehmen Wissenschaftler, Sportler und Schauspieler teil. Täglich wird eine andere französische Region vorgestellt; zum Fleisch werden Wein und andere typische Produkte angeboten. In Frankreich sind seit Jahresbeginn bereits 139 Fälle von Rinderwahnsinn (BSE) entdeckt worden; in der Folge brach der traditionell hohe Fleischabsatz drastisch ein.

Ähnliche Aktionen hatte es bereits im kleineren Maßstab in den französischen Regionen gegeben. Am Sonntag hatten Metzger aus der Hauptstadtregion Ile-de-France eine Riesen-Grillparty im Park Jardin du Luxembourg angeboten. Außer Rindersteaks boten sie traditionelle heiße Esskastanien feil. Am Montag hatten Rinderzüchter in der spanischen Hauptstadt Madrid 2500 Kilogramm Rindfleisch gebraten und verschenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%