Aktionär auf Hauptversammlung festgenommen
Morddrohungen gegen Hypo-Vereinsbank-Vorstand

Auf der Hauptversammlung der Hypo-Vereinsbank ist ein 43-jähriger Aktionär wegen Morddrohungen gegen den Vorstand festgenommen worden.

dpa MÜNCHEN. Der Mann habe den Vorstand der Bank vor dem Aktionärstreffen am vergangenen Donnerstag per E-Mail massiv bedroht, bestätigte ein Sprecher der Polizei in München am Dienstag. Kurz bevor er als Redner auf der Hauptversammlung auftreten wollte, nahmen ihn Zivilbeamte der Polizei fest.

Bei dem Mann habe es sich um einen Aktionär aus Wien gehandelt. Bereits am selben Tag sei er wieder frei gelassen worden. Zu seinem Motiv machte die Polizei keine Angaben. Die Hypo-Vereinsbank wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern.

Nach Informationen aus dem Umfeld des Unternehmens hatte die Bank ihren Mitarbeitern vor der Hauptversammlung ein Foto des Mannes gezeigt und sie aufgefordert, ihn unter den rund 4500 Aktionären ausfindig zu machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%