Aktionäre hatten im Oktober die Liquidation beschlossen
Fame hat halbes Grundkapitals aufgezehrt

Medienfirma Fame AG, die derzeit liquidiert wird, hat im vergangenen Jahr die Hälfte ihres Grundkapitals aufgezehrt. Fame teilte am Dienstag mit, das habe der Abschluss für das Rumpfgeschäftsjahr zum 30. September 2002 ergeben.

Reuters MÜNCHEN. Um den Verlust anzuzeigen, wollen Abwickler und Aufsichtsrat nun eine Hauptversammlung einberufen. "Die Gesellschaft ist allerdings nicht insolvenzgefährdet, weil nach dem derzeitigen Stand der Abwicklung ein Liquidationsüberschuss erzielt wird", hieß es in einer Ad-Hoc-Mitteilung. Der mit der Abwicklung betraute Münchener Rechtsanwalt Thomas Mayrhofer war am Dienstag nicht zu erreichen.

Die Produktionsfirma Fame war bis August 2002 am Neuen Markt notiert gewesen. Im Oktober hatten die Aktionäre die Liquidation beschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%