Aktionäre sollen am 18. September zustimmen
Escada will Vorzugs- in Stammaktien umwandeln

Der Modekonzern Escada will seine stimmrechtslosen Vorzugsaktien in stimmberechtigte Stammaktien umwandeln und damit verstärkt institutionelle Anleger gewinnen.

Reuters MÜNCHEN. Im Verhältnis 1:1 solle jede Vorzugsaktie in eine Stammaktie umgewandelt werden, teilte die im Nebenwerteindex MDax gelistete Gesellschaft am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Durch die Schaffung einer einheitlichen Aktiengattung wolle sich der Damenmode-Hersteller stärker auf den Kapitalmarkt ausrichten und institutionelle Investoren anlocken.

Mit dieser Maßnahme verringere sich der Stimmanteil der Familie Ley auf rund 26 % von knapp 50 %. Knapp 70 % der Escada-Aktien dürften sich dann in Streubesitz befinden. Die Aktionäre sollen auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 18. September der Umwandlung zustimmen.

Nach der Umwandlung werde das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 39,62 Millionen Euro aus 7,74 Millionen stimmberechtigten Stammaktien mit einem rechnerischen Nennwert von 5,12 Euro bestehen. Derzeit bestehe das Grundkapital aus 4,13 Mill. Stammaktien, was einem Anteil am Gesamtkapital von 53,3 %entspreche, und 3,61 Mill. Vorzugsaktien. Der Einfluss der Familie Ley werde sich durch diese Maßnahmen deutlich verringern. Die dirket dem Vorstandschef Wolfgang Ley zuzurechnenden Stimmanteile beliefen sich nach der Umwandlung auf rund 22 % verglichen mit derzeit 41,1 %. "Ich habe stets betont, dass die Zeit für klare Entscheidungen gekommen ist, um die Escada Group erfolgreich weiterzuentwickeln. Mit der Umwandlung der Vorzugsaktien unternehmen wir nun einen wichtigen Schritt, auch den Aktienwert Escadas weiterzuentwickeln", erklärte Ley.

Seit Mitte Juni berücksichtigt die Deutsche Börse bei der Berechnung ihrer Indizes nur noch jene Aktiengattung eines Unternehmens, die den höchsten Börsenumsatz hat, und von dieser Gattung lediglich den Streubesitz. Da bei Escada nur die Vorzugsaktien bei der MDax-Berechnung berücksichtigt würden, habe die Gewichtung des Damenmode-Herstellers im Index abgenommen. Nach der Umwandlung werde wieder der Streubesitz des gesamten Grundkapitals berücksichtigt werden. Damit werde die Gewichtung von Escada im MDax zunehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%