Aktionäre sollen höhere Ausschüttung bekommen
Software AG will Gewinne verdoppeln

Im letzten Jahr konnte die Software AG ihren Konzerngewinn verdoppeln. Dieses Ergebnis wollen die Darmstädter auch nach Übernahme der US-Vertriebstochter Saga wiederholen.

dpa FRANKFURT. Die Darmstädter Software AG will nach der Übernahme der US-Vertriebstochter Saga den Konzernumsatz 2001 um fast 50 % auf mehr als 600 Mill. Euro steigern.
"Das operative Ergebnis wollen mir mit gleicher Dynamik steigern", sagte der Vorstandsvorsitzende Erwin Königs am Mittwoch in Frankfurt.

Im Jahr 2000 stieg der Konzerngewinn des größten europäischen Anbieters von Systemsoftware auf 417 (366) Mill. Euro. Dabei konnte der Konzerngewinn vor Steuern auf 112,9 (66,3) Mill. Euro fast verdoppelt werden. An der enormen Gewinnentwicklung sollen die Aktionäre mit einer um 26 % höheren Ausschüttung profitieren. Der Dividendenvorschlag lautet auf 0,75 (0,55) DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%