Aktionäre von VoiceStream und Powertel gaben grünes Licht
Sommer sieht VoiceStream-Übernahme auf gutem Weg

Die Aktionäre des US-Mobilfunkanbieters VoiceStream haben der geplanten Übernahme durch die Deutsche Telekom zugestimmt. Die Fusion ist mit äußerst großer Mehrheit gebilligt worden.

ap WEST POINT. Telekom-Chef Ron Sommer sieht sein Unternehmen in den USA auf Erfolgskurs. Mit der Zustimmung der Aktionäre der US-Mobilfunkanbieter VoiceStream und Powertel zur Übernahme der Unternehmen durch die Deutsche Telekom sei die Grundlage für den ersten und einzigen transatlantischen GSM-Mobilfunkbetreiber geschaffen, sagte Sommer in einer am Dienstagabend in Bonn veröffentlichten Erklärung.



Für den Kauf von VoiceStream braucht die Deutsche Telekom allerdings noch die Zustimmung der US-Bundeskommission für Telekommunikation (FCC). Sie muss der Telekom eine Ausnahmegenehmigung für den Einstieg in den US-Telekommunikationsmarkt erteilen, da das deutsche Unternehmen noch zu mehr als 25 % in Staatsbesitz ist. Dies ist möglich, wenn die Übernahme nach Einschätzung der Kommission im öffentlichen Interesse ist.



Sommer betonte, durch den geplanten Zusammenschluss der drei Unternehmen, werde die Telekom in der Lage sein, nahtlose Dienste über eine gemeinsame Technologieplattform bereitzustellen und nutzerfreundliche Leistungsmerkmale wie Global Roaming, einheitliche Rechnungen und weltweiten Kundendienst anzubieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%