Aktuelle Studie: US-Konzerne: Wachstum 2003 ähnlich wie 2002

Aktuelle Studie
US-Konzerne: Wachstum 2003 ähnlich wie 2002

Die Wirtschaft in den USA dürfte nach einer Umfrage unter US-Konzernchefs in diesem Jahr ebenso schwach wachsen wie im vergangenen Jahr. Die Geschäftsaktivität werde erst wieder an Fahrt gewinnen, wenn die weltweiten Spannungen und die Angst vor einem Irak-Krieg nachlassen.

Reuters BOCA RATON. Die meisten Chefs der wichtigsten börsennotierten Firmen in den USA rechnen für 2003 mit einem Bruttoinlandsprodukt wie im vergangenen Jahr von rund 2,4 %, wie die am Mittwoch veröffentlichte Studie der Organiation Business Council zeigte. 72 % gingen von einem Wirtschaftswachstum zwischen 1,6 und drei Prozent aus. Die Top-Manager seien zurückhaltend mit ihren Investitionen, die als maßgeblich für eine Belebung der US-Konjunktur gelten.

Ein Nachlassen der aktuellen Nervosität angesichts eines möglichen Militärschlags in Irak könnte nach Ansicht der Konzernchefs das Wirtschaftswachstum stützen, hieß es weiter. Rund 40 % der Befragten hatten ausgesagt, die Angst vor einem Irak-Krieg habe zu Änderungen oder Aufschub von Geschäftsplänen geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%