"Aktuelle Unterbewertung"
Das Werk kauft 40 000 eigene Aktien zurück

vwd FRANKFURT. Die Das Werk AG, Frankfurt, hat 40 000 eigene Aktien über die Börse zurückgekauft. Mit den Titeln sei der Erwerb weiterer 30 % an der FFP Media GmbH, an der Das Werk nun 81 % besitzt, finanziert worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Im Juni habe Vorstandssprecher Joachim Sturmes "im Vorgriff auf die Transaktion" der FFP Entertainment GmbH 40 000 Aktien geliehen, die nun wieder zurückgegeben würden. Wegen der "aktuellen Unterbewertung" der Aktie habe der Vorstand den Rückkauf eigener Aktien beschlossen, um den Aktienbestand im Zuge einer Sachkapitalerhöhung nicht zu verwässern, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%