Archiv
Akzo Nobel stellt weitere 50 Mio Euro für Remeron-Gerichtsverfahren zurückDPA-Datum: 2004-07-19 13:04:22

(dpa-AFX) Arnheim - Der niederländische Chemie- und Pharmakonzern Akzo Nobel < Akza.ASX > < AHO.FSE > hat zusätzlich 50 Millionen Euro für Gerichtsverfahren wegen seines Antidepressivums Remeron auf die Seite gelegt.

(dpa-AFX) Arnheim - Der niederländische Chemie- und Pharmakonzern Akzo Nobel < Akza.ASX > < AHO.FSE > hat zusätzlich 50 Millionen Euro für Gerichtsverfahren wegen seines Antidepressivums Remeron auf die Seite gelegt.

Das Unternehmen habe zudem immer noch 75 Millionen Euro von den ursprünglich 200 Millionen Euro Rückstellungen zur Verfügung, sagte Akzo-Nobel-Finanzvorstand Rob Frohn am Montag in Arnheim. Damit seien es nun insgesamt 125 Millionen Euro.

Die zusätzlichen 50 Millionen Euro Rückstellungen machten die Hälfte von den 104 Millionen Euro an Sonderausgaben im zweiten Quartal aus, erläuterte Frohn. Der außerordentliche Aufwand betrage in der ersten Jahreshälfte zusammen 147 Millionen Euro.

Zusätzlich zu den Klagen wegen Remeron, in denen Akzo Nobel beschuldigt wird, den Markt für Nachahmerprodukte zu spät geöffnet zu haben, käme der Verlust des Patentrechts für das Arzneimittel hinzu. Im zweiten Quartal ging der Umsatz von Remeron in den USA um 74 Prozent auf 14 Millionen Euro zurück, während der Umsatz außerhalb der USA um 1 Prozent auf 79 Millionen Euro gestiegen war. Im Vergleich zum ersten Quartal ging jedoch auch dort der Umsatz um 10 Prozent wegen des Auslaufens des Patents zurück. Es wird mit einem weiteren Umsatzrückgang gerechnet.

Übernahmen im Farbengeschäft hält Frohn möglich. Allerdings reiche das Geld nur für Übernahmen in Höhe zwischen 100 und 200 Millionen Euro, sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%