Archiv
Akzo Nobel und Biodiem vereinbaren Kooperation für Grippeimpfstoff

Der niederländische Pharmakonzern Akzo Nobel NV hat eine Lizenzvereinbarung mit der australischen Biodiem Ltd. für die Entwicklung von Grippe-Impfstoffen abgeschlossen.

dpa-afx ARNHEIM. Der niederländische Pharmakonzern Akzo Nobel NV hat eine Lizenzvereinbarung mit der australischen Biodiem Ltd. für die Entwicklung von Grippe-Impfstoffen abgeschlossen. Die Akzo-Tochter Nobilon werde bis zu acht Mill. Dollar (einschließlich Meilenstein-Zahlungen) für die weltweiten Exklusivrechte zur Herstellung, zur weltweiten Vermarktung und zum Vertrieb von Biodiems intranasalem Grippeimpfstoff bezahlen.

"Ausgenommen davon sind Russland, die CIS-Staaten und Nordamerika, wo Biodiem die Vermarktungs- und Vertriebsrechte behält", teilte Akzo mit. Die Vertriebs- und Vermarktungsrechte in Japan werden geteilt und sind Gegenstand einer künftigen Vereinbarung zwischen Biodiem und Nobilon. Biodiem erhält umsatzabhängige Lizenzgebühren. Mit der Marktreife erster Produkte wird nicht vor 2010 gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%