Archiv
Akzo Nobel will Bereich Coating Resins für 110 Millionen Euro verkaufen

Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel NV will den Geschäftsbereich Coating Resins für 110 Mill. Euro an die neuseeländische Nuplex Industries verkaufen.

dpa-afx ARNHEIM. Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel NV will den Geschäftsbereich Coating Resins für 110 Mill. Euro an die neuseeländische Nuplex Industries verkaufen. Mit dieser Transaktion werde eine Hauptrunde der geplanten Firmenverkäufe im Bereich Chemie abgeschlossen, sagte Vorstandschef Hans Wijers am Freitag in Arnheim.

Akzo Nobel hatte im September 2003 ein größeres Desinvestitionsprogramm angekündigt. Der Geschäftsbereich Catalysts wurde bereits für rund 625 Mill. Euro und Phosphorus Chemicals für rund 230 Mill. Euro verkauft. Der Gesamterlös aus den Verkäufen von ungefähr einer Milliarde Euro will der Konzern den Angaben zufolge für den Schuldenabbau und als Investition in Wachstumsbereiche nutzen.

Coatings Resins ist auf Industrielacke spezialisiert und beliefert vor allem die Autoindustrie. Zentrale Produkte sind Acryle, Alkyde und Polyester. Die Sparte erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 256 Mill. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 18 Mill. Euro. Die 850 Mitarbeiter, von denen etwa ein Drittel in den Niederlanden beschäftigt ist, sollen übernommen werden. Der Transaktion müssen die Arbeitnehmervertreter noch zustimmen. Der Abschluss der Transaktion ist für das vierte Quartal vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%