Albrecht Hakkers, 40, ist Personalvorstand bei Microsoft Deutschland in München
Wie fühlt man sich eigentlich, ... Herr Hakkers

..., wenn man zum besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt wird? *

Ich bin stolz wie ein kleiner Junge. Ich gehe jeden Morgen in die Firma mit einem guten Bauchgefühl. Meine beiden Kinder sollen stolz auf mich sein. Hier herrscht die Devise: Wir sind keine Politik-Firma, wir haben gar keine Zeit für Politik. Wir sind so mutig, den Mitarbeitern ganz viel Vertrauen zu schenken: Bei uns hat jeder eine Position, die eine Nummer zu groß für ihn ist. Nur so kann er dazulernen. Das ist unsere Philosophie.

Mutig ist es auch, mich als Holländer zum deutschen Personalchef zu machen. Oder unsere Learning Networks, wo sich dreimal im Jahr Mitarbeiter aus verschiedenen Standorten treffen und sich coachen. Ich habe keine Idee, was sie genau machen. Natürlich reden sie nicht nur dienstlich miteinander, sondern auch persönlich. Ich sehe das nicht als Luxus an. Der Firma nutzt es.

Ich möchte einen ehrlichen Management-Stil: Die Mitarbeiter sollen Mut und Ehrlichkeit an den Tag legen. Jeder kann im Intranet schauen, wo er mit seinem Gehalt steht - zumindest in der Spanne seiner Positionsstufe. Dem Betriebsfrieden tut das gut. Was auch sehr wichtig ist: kaum Bürokratie. Ohne Kontrolle. Schließlich will ich hier kein Polizist sein, sondern kreativ - wenn auch sehr leistungsorientiert. Und dass die Mitarbeiter hoch zufrieden sind, zeigt unsere niedrige Fluktuationsquote: In der Zeit des Dotcom-Hypes betrug sie bei anderen Unternehmen 18 bis 20 Prozent - bei uns aber nur 6,5 Prozent.

Die Frage stellte Claudia Tödtmann

___________________________

* Microsoft Deutschland wurde von dem Marktforschungsunternehmen Psychonomics in Köln und dem Forschungsinstitut "Great Place to Work Institute Europe" jetzt zum besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt. In München hat der Computerriese 1 600 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%