Archiv
Alcatel schlägt Siemens bei Glasfaserkabelauftrag aus dem Rennen

vwd BANGKOK. Die französische Alcatel SA, Paris, hat mit einem Niedrigstgebot von 5,79 Mrd. THB die Siemens AG, München aus dem Rennen geschlagen und den Zuschlag zur Lieferung von Glasfaserkabeln an die staatliche thailändische Telefonorganisation (TOT) erhalten. TOT-Chairman Sombut Uthaisang sagte nach einer Verwaltungsratssitzung am Donnerstag, die Siemens AG habe zwar ihr Angebot noch auf 6,08 Mrd. THB von 6,27 THB verringert, habe damit aber noch immer oberhalb des Alcatel-Gebots gelegen. Alcatel hatte schon das Bieterverfahren um den ersten Teil des Glasfaserprojekts mit einer Summe von 1,79 Mrd. THB für sich entschieden.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%