Archiv
Alcoa: Goldman Sachs rät zum Einstieg

Der Hersteller von Aluminium entwickelt sich von einem zyklischen Rohstoffkonzern zu einem erstklassigen Industrieunternehmen, so die Bilanz von Goldman Sachs.

Für die Aktie spricht neben der steigenden Eigenkapitalrendite auch eine neue Kostensenkungsrunde, ein steigender Cash-Flow und das positive Preisumfeld in der Aluminiumbranche. Alcoas Ertragswachstum dürfte in diesem Jahr bei 18 Prozent und 2002 bereits bei 30 Prozent liegen.
Das Management hat die beiden übernommenen Unternehmen Reynolds und Cordant erfolgreich integriert und damit die Produktpalette des Konzerns erheblich ausgeweitet. Dadurch nimmt die Abhängigkeit der Ergebnisse von den Zyklen des Aluminiummarktes nach.
Laut Goldman Sachs könnte die Aktie in den nächsten 12 Monaten bis auf 42 Dollar steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%