Alexander Stuhlmann, 55, ist Vorstandsvorsitzender der HSH Nordbank in Hamburg/Kiel
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Stuhlmann ...

...wenn man den neuen Namen der Bank bekannt machen will, indem man eine Regatta mit segelt und prompt der Mast des Schiffes bricht?*

Für mich war der Ausfall der Yacht eine große Enttäuschung. Das Wettsegeln hatte gerade erst begonnen. Nur 48 Stunden nach dem Start erreichte mich Montag früh im Büro als erstes eine E-Mail von Bord. Der Skipper berichtete: Es war kräftiger Wind und schönstes Sommerwetter, das Boot fuhr zeitweise mit über 20 Knoten. Die Crew segelte im Golfstrom unter Spinnaker, als der Beschlag brach, der den Spinnakerbaum am Mast hält. Der Baum wurde heftig gegen den Mast gedrückt und riss! Ein Crewmitglied wurde durch den Schlag gegen die See-Reling geschleudert. Meine Stimmung war - wie die der Crew - am Boden.

Unser Team hatte sich so lange und so gut auf die Nordatlantik-Regatta vorbereitet, und dann das: Mastschaden schon nach 24 Stunden. Mit angebrochenem Mast war die Fortsetzung zu heikel, also mussten wir abbrechen.

Mit der Yacht wollten wir die Bekanntheit der HSH Nordbank steigern. Besonders bitter: Die "HSH Nordbank" hatte bereits deutlich die Spitze im Feld der größten Yachten übernommen. Wir sehen das Ganze sportlich und segeln im August die nächste Regatta, den HSH Nordbank Cup - Kiel - Kopenhagen - Kiel.

Claudia Tödtmann

*Die HSH Nordbank, die aus der ersten Fusion von zwei Landesbanken hervorgegangen ist - Schleswig-Holstein und Hamburg - ersten bundesländer-übergreifende Fusion hat 4 500 Mitarbeiter. Als größter Schiffsfinanzierer der Welt will sie ihre Markenbekanntheit mit Segel-Sponsoring steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%