Alle Anteile des Netzwerk-Dienstleisters übernommen
ADS System schließt Übernahme von Netlink ab

dpa-afx BAD HOMBURG. Die ADS System AG hat die am 1. August 2000 verkündete Übernahme der Netlink B.V. abgeschlossen und rückwirkend zum 1. Januar 2000 alle Anteile des holländischen Netzwerk-Dienstleisters übernommen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, setzt sich die Finanzierung des Kaufpreises neben einem Bankkredit auch aus eigenen Mitteln aus der neu gegründeten ADS System Financial Holding B.V. sowie aus 311 510 Aktien (Ausgabepreis 6,191 Euro) von ADS System zusammen. Genaue Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Weiterhin hätten ADS-Vorstand und-Aufsichtsrat einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zugestimmt. Die Fremdfinanzierung sei flexibel ausgestattet und könne durch Sondertilgungen, beispielsweisse im Rahmen einer späteren Kapitalerhöhung, von ADS System entsprechend reduziert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%