Archiv
Alles durch?

Von Albrecht Prinz Croy Wenn Angela Merkel geglaubt hat, sie habe mit der errungenen Kandidatenschaft die männlichen CDU/CSU-Widersacher im Sack, so wissen wir das seit heute besser. Der Knackpunkt Mehrwertsteuererhöhung ist der erste Kratzer auf dem Harnisch der Lady.

Von Albrecht Prinz Croy

Wenn Angela Merkel geglaubt hat, sie habe mit der errungenen Kandidatenschaft die männlichen CDU/CSU-Widersacher im Sack, so wissen wir das seit heute besser. Der Knackpunkt Mehrwertsteuererhöhung ist der erste Kratzer auf dem Harnisch der Lady. Sie wollte die Erhöhung (gegen den Rat ihrer neuen Freunde vom BDI, gegen das Handwerk, gegen den Einzelhandel, halt gegen fast alle, die das zu Recht als nicht eben konjunktur- und konsumfördernd ansehen). Sie braucht aber Geld, um die Lohnnebenkosten senken zu können (ihre oben erwähnten Freunde hätten ihr vielleicht erklären sollen, dass man auch Ausgaben zurückführen, die beachtliche Staatsquote von fast 50 Prozent drücken und Subventionen drastisch zusammenkürzen kann), und das geht nach Merkels Meinung eben nur über Steuererhöhungen! Da waren die Kerle auf der Ministerpräsidentenbank ganz ihrer Meinung (hatte sich in der Vergangenheit halt der eine oder andere versprochen).

Madame aber wollte den Herren ihren Länderanteil an der Mehrwertsteuer (die Hälfte) nehmen. Da diese aber fast überwiegend über nicht mehr verfassungskonforme Haushalte verfügen (vulgo: sie haben nichts mehr auf der Naht), fassten sie dieses Ansinnen als Kampfansage auf. Auf die Pferde und im gestreckten Galopp und angelegter Rüstung nach Berlin. Das Ergebnis der wackeren Länderknappen: die Dame ein bisschen zurechtgestutzt. Sie kriegen ihren Teil (wie hoch, soll im Programm nicht festgelegt werden, könnte sich ja nachher einer drauf berufen), und verpflichten sich im Gegenzug, dieses Geld "auch" zur Senkung der Arbeitskosten zu verwenden.

Siege, Frau Merkel, gehen anders! Und "durchregieren" wohl auch. Noch gar nicht im ersehnten Amt und schon die erste Schlappe gegen den hinterhältigen Andenpakt. Das wird dann ja lustig, ab Herbst. Man kann nämlich auch durchregiert werden. Und anschließend durchgereicht, nach unten und nach draußen!


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%