Archiv
Alliance Semiconductor: Satte Umsatzwarnung

Alliance Semiconductor wird im laufenden Quartal nur die Hälfte an Umsätzen erwirtschaften, verglichen mit dem vorhergehenden Quartal.

Der Chipproduzent macht für diese Entwicklung das schlechte wirtschaftliche Umfeld und damit einhergehend die Stornierung von Aufträgen verantwortlich. Die Umsätze werden nach Firmenangaben nur noch 64 Millionen Dollar erreichen, das wäre 45 bis 50 Prozent weniger als im letzten Quartal 2000. Analysten hatten durchschnittlich mit 53 Millionen bis 55 Millionen Dollar gerechnet. Alliance Semiconductor produziert überwiegend so genannte DRAM- und SRAM-Chips. Es sei schwierig, sagte der Vorstandschef Damodar Reddy, die künftige Nachfrage nach Chips vorherzusagen. Erfolgreich habe man aber zunächst die hohen Lagerbestände zurück gefahren. Die Aktie hat seit Jahresanfang rund zehn Prozent an Wert zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%