Allianz mit Kodak
Pixelnet fasst europäischen Markt ins Auge

Der Fotodienstleister Pixelnet sieht sich durch die jüngst beschlossene Allianz mit Kodak für den europäischen Markt gerüstet. Neun Kodak-Labore in Deutschland und 30 in ganz Europa seien nun für das börsennotierte Unternehmen und seine Tochter Photo Porst verfügbar, sagte Vorstandsmitglied Walter Kroha am Dienstag in Stuttgart.

dpa-afx STUTTGART. Bisher war Pixelnet auf sein Großlabor am Unternehmenssitz Wolfen und auf die Labore von Partnern in Skandinavien und der Schweiz angewiesen.

Außerdem wollen Pixelnet und die Kodak GmbH (Stuttgart) eine gemeinsame Online-Plattform für digitale Fotodienstleistungen aufbauen. In Europa sei in dem Zukunftsmarkt dann nur noch das Unternehmen Fujifilm als ernsthafter Wettbewerber vertreten.

Photo Porst will bis Mitte 2002 jede der 2000 Filialen in Deutschland mit einem Kodak Bilder Center für digitale Services ausstatten. Kodak Deutschland-Chef Dieter Werkhausen nannte die Allianz die für sein Unternehmen "wichtigste Kooperation mit dem Einzelhandel". Auch Besitzer digitaler Kameras wünschten weiterhin Abzüge im Postkartenformat.

Umgekehrt seien Kunden mit herkömmlichen Fotoapparaten an der Umwandlung ihrer Bilder in digitale Formate interessiert, die sich dann zum Beispiel auf dem PC speichern lassen. In diesem Jahr würden in Deutschland vermutlich eine Million digitale und zwei Millionen klassische Kameras verkauft.

Werkhausen rechnet für Kodak Deutschland 2001 mit leichten Zuwächsen bei Gewinn (Vorjahr: 46 Mill. Euro/90 Mill. DM) und Umsatz (875 Mill. Euro). Die Mitarbeiterzahl solle 2002 konstant gehalten werden, vom massiven Stellenabbau des amerikanschen Mutterkonzerns sei die deutsche Tochter nicht betroffen. Durch die Übernahme der Labors der Spector Group würden sogar 300 bis 400 Mitarbeiter zu den bisherigen 2200 hinzukommen. Mit den Labors mache Kodak auf Grund des Preisdrucks weiterhin hohe Verluste, die aber durch andere Geschäftsbereiche kompensiert werden könnten.

Pixelnet hatte vor kurzem bereits Kooperationen mit dem Computerkonzern und Scanner-Hersteller Hewlett-Packard und dem Mobilfunk-Spezialisten debitel angekündigt. Die Firma ist das einzige börsennotierte Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Im Februar übernahm PixelNet die wesentlich größere Photo Porst AG.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%