Allianz-Partei wechselt ins protestantische Lager
Trimble wieder zum Regierungschef in Nordirland gewählt

Friedensnobelpreisträger David Trimble ist wieder Erster Minister der Regierung in Nordirland. Vier Tage nach seiner Niederlage im ersten Wahlgang bekam Trimble am Dienstag auch im Lager der protestantischen Abgeordneten eine Mehrheit.

ap BELFAST. Möglich war dies allerdings nur, weil die bislang neutrale Allianz-Partei (AP) ins protestantische Lager wechselte. Der Friedensprozess in Nordirland ist damit vorerst gerettet.

In der Abstimmung bekam Trimble wie schon in der ersten Abstimmung am Freitag die Unterstützung der Katholiken und diesmal auch mit 31 gegen 29 Stimmen eine Mehrheit bei den Protestanten. Stellvertreter des Protestanten Trimble wurde der gemäßigte Katholik Mark Durkan. Trimble hatte die Krise ausgelöst, als er aus Protest gegen die Weigerung der Untergrundorganisation IRA, ihre Waffen abzugeben, sein Amt im Juli niederlegte. Im vergangenen Monat begann die IRA aber damit, ihre Waffen unbrauchbar zu machen, weshalb Trimble wieder für das Amt des Regierungschefs kandidierte.

Weitere Schwierigkeiten sind aber schon absehbar, da Trimbles Partei Ulster Unionists (UUP) in der Frage der Unterstützung ihres Vorsitzenden in dem Friedensprozess gespalten ist. Im Parlament stimmten zwei UUP-Abgeordnete gegen ihren Parteivorsitzenden, offenbar aus Misstrauen gegen das Entwaffnungsangebot der IRA. Mit der Wahl Trimbles is aber zumindest vorerst keine Neuwahl notwendig, die die radikalen Protestanten erreichen wollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%