Archiv
Allianz-Tochter AGF erwartet 2005 und 2006 Überschuss-Wachstum von fünf bis 10%

Der zum Allianz-Konzern gehörende französische Versicherer AGF stellt für die kommenden zwei Jahre ein Überschuss-Wachstum von fünf bis zehn Prozent in Aussicht.

dpa-afx PARIS. Der zum Allianz-Konzern gehörende französische Versicherer AGF stellt für die kommenden zwei Jahre ein Überschuss-Wachstum von fünf bis zehn Prozent in Aussicht. Der Umsatz dürfte jährlich um etwa fünf Prozent zulegen, sagte der Chef der Societe Centrale des Assurances Generales de France (AGF), Jean-Philippe Thierry, am Dienstag bei einem Aktionärstreffen.

Thierry hält es unterdessen für unwahrscheinlich, dass die Allianz Minderheitsaktionären kurzfristig deren Anteile abkaufen will. Längerfristig sei das nicht auszuschließen. Die Allianz hält derzeit 58,5 Prozent an AGF.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%