"Allmähliche Bodenbildung": Bankenverband: Wachstum 2003 bei 0,75 Prozent

"Allmähliche Bodenbildung"
Bankenverband: Wachstum 2003 bei 0,75 Prozent

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) rechnet für das Jahr 2003 nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von maximal 0,75 %. Hoffnungen auf eine konjunkturelle Belebung in Deutschland richteten sich frühestens auf das zweite Halbjahr.

Reuters BERLIN. Auch bei einem Anziehen der Weltkonjunktur und der Exporte in der zweiten Jahreshälfte werde es im laufenden Jahr nur ein Plus der deutschen Wirtschaftsleistung von rund dreiviertel Prozent geben, teilte der Bankenverband in seinem Monatsbericht März am Montag mit. Im Januar hatte der BdB noch mit einem Wachstum von "knapp einem Prozent" gerechnet. Ohne eine Entschärfung des Irak-Konflikts sei derzeit keine Belebung der Weltwirtschaft zu erwarten. Doch auch bei einer schnellen Lösung der Krise sei nur mit einer verhaltenen Erholung zu rechnen.

BDB: Hoffnung ruht auf Export

Die Konjunktur in Deutschland sei ohne Schwung in das neue Jahr gestartet. "Zwar lässt der jüngste Anstieg einiger Stimmungsindikatoren auf eine allmähliche Bodenbildung schließen", hieß es in dem Monatsbericht. Doch vor allem wegen deutlicher Steuer- und Abgabenerhöhungen zum Jahresbeginn sei für das erste Halbjahr keine grundlegende Wende der Wirtschaftslage zu erwarten. Hoffnungen auf eine Belebung ab Mitte 2003 beruhten ausschließlich auf einem stärkeren Wachstum der Exporte. Die Binnenwirtschaft bleibe durch die steigende Arbeitslosenzahl, leere öffentlichen Kassen und "durch eine konzeptionslose Wirtschaftspolitik behindert".

In der Euro-Zone rechnen die Experten des BdB für das laufende Jahr nur mit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von "etwas mehr als einem Prozent". Mit Blick auf die geopolitischen Risiken und die weiterhin gedrückten Stimmungsindikatoren sei für 2003 zunächst keine Besserung zu erwarten. "Umgekehrt gibt es aber auch keine Anzeichen, die auf ein Abrutschen der Euro-Konjunktur in die Rezession hindeuten", erklärte der Verband.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%