Archiv
Alloy: Schwarze Zahlen in Sicht

Der Online-Vermarkter Alloy hat bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das erste Quartal einen Verlust von 4,3 Millionen Dollar oder 20 Cents pro Aktie gemeldet. Damit lag das Unternehmen um zwei Cents über den durchschnittlichen Analystenschätzungen.

Alloy ist es somit das neunte Quartal in Folge gelungen, die Expertenerwartungen zu schlagen. Im Vergleichszeitraum vor einem Jahr lag das Minus noch bei 5,6 Millionen Dollar. Die Umsätze kletterten um 240 Prozent auf 28,2 Millionen Dollar. In diesem Jahr wird das Unternehmen nach eigenen Angaben die Gewinnzone erreichen. Alloy ist eine Medienagentur, die sich auf die Vermarktung im Internet spezialisiert hat und sich dabei vor allem an eine junge Zielgruppe richtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%