Als erstes Bundesland:
NRW gibt Startschuss für das digitale Kabel

Nordrhein-Westfalen startet als erstes Bundesland in das digitale Kabelzeitalter. Die Telekommunikations- Gesellschaft Kabel NRW mit dem US-Investor Callahan will am 22. Mai die ersten Kabelhaushalte im Raum Düsseldorf an das hochgerüstete Netz anschließen.

dpa DÜSSELDORF. Der Ausbau für die 4,2 Millionen angeschlossenen Kabelkunden soll Ende 2003 beendet sein. Von September an können Kunden neben dem bisherigen TV-Angebot gegen Aufpreis zusätzliche digitale Programmpakete empfangen, interaktives TV mit Video on Demand, Hochgeschwindigkeitsinternet und Telefon über Kabel nutzen, teilte Kabel NRW am Donnerstag in Düsseldorf mit.

"Die Kosten für das bisherige (analoge) Fernsehangebot bleiben gleich", sagte Kabel NRW-Sprecherin Petra Vohn. Für das Basis- Digital-Paket kommen einschließlich der Decodermiete 15 bis 20 Mark pro Monat hinzu. Telefonieren soll zehn Prozent unter dem Angebot des Marktführers liegen. Das Internet, das 30 Mal schneller als ISDN arbeiten soll, wird entweder nach Zeiteinheiten oder pauschal abgerechnet.

Für den Kauf und den Ausbau des Kabels in NRW hat Kabel NRW neun Milliarden veranschlagt. Vier Milliarden Mark stehen für den Ausbau bereit. An der Gesellschaft hält Callahan 55 Prozent, die Telekom noch 45 Prozent. Für den Kabelzuschauer ändert sich nach der Umstellung in seinem Bezirk zunächst nur die Programmbelegung auf der Fernbedienung. Entweder er programmiert neu oder muss mit geänderter Zuordnung rechnen.

Im Zuge der Umrüstung will Kabel NRW, dass sich im August noch einen neuen Namen geben will, auch 800 000 Neukunden gewinnen. In NRW empfangen 4,2 Millionen Haushalte derzeit Kabel-TV, bei weiteren 2,1 Millionen Haushalten sind die Kabel bis zur Haustür gelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%