Als Frau verkleidet
Taliban nehmen französischen Reporter fest

Die Taliban haben nach eigenen Angaben in Afghanistan einen Franzosen festgenommen. Der 35-Jährige habe sich in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion bei Goschta, 35 Kilometer östlich von Dschalalabad aufgehalten, meldete am Dienstag die afghanische Nachrichtenagentur AIP in Pakistan.

ap ISLAMABAD/PARIS. Ein als Frau verkleideter französischer Journalist ist am Dienstag in Afghanistan festgenommen worden, wie die dem Taliban-Regime nahe stehende Nachrichtenagentur AIP und Angehörige seiner beiden ebenfalls festgesetzten Begleiter aus Pakistan berichteten. Erst am Vortag war eine inhaftierte britische Reporterin freigekommen.

Das Magazin "Paris Match" erklärte, vermutlich handele es sich bei dem Festgenommenen um seinen Reporter Michel Peyrard. Er habe am späten Montagabend in einem Telefongespräch erklärt, nach Dschalalabad im Osten Afghanistans aufbrechen zu wollen. Peyrard habe bereits letzte Woche einmal heimlich von Peshawar in Pakistan aus die afghanische Grenze überschritten. Der erfahrene Journalist habe sich seit zwei bis drei Wochen in der Region aufgehalten. AIP berichtete, der Reporter sei in das traditionelle afghanische Frauengewand Burka gehüllt gewesen. Nach der Festnahme seien er und seine Begleiter in das 35 Kilometer entfernte Dschalalabad gebracht worden.

Das französische Außenministerium bestätigte die Festnahme zunächst nicht. Sprecher Francois Rivasseau sagte, seines Wissens nach könne es sich nicht um einen französischen Militärangehörigen handeln, da diese in dem Gebiet nicht eingesetzt seien. Nach Angaben des Pariser Verteidigungsministeriums befinden sich französische Agenten zu Aufklärungsmissionen in Afghanistan. Die Taliban hatten am Montag die Journalistin Yvonne Ridley vom Londoner "Sunday Express" freigelassen, die im letzten Monat ebenfalls in der Gegend um Dschalalabad festgenommen worden war. Über das Schicksal ihrer Begleiter wurde zunächst nichts bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%