Alt-Aktionäre erhalten Bezugsrecht
Cargolifter plant Kapitalerhöhung noch im November

Die Cargolifter AG in Berlin will noch im November mit der Ausgabe neuer Aktien weiteres Kapital für die Entwicklung ihres Transport-Luftschiffes Cl 160 erschließen.

dpa BERLIN/FRANKFURT. Die Bezugsfrist werde voraussichtlich über einen Zeitraum von zwei Wochen laufen, heißt es in einer am Wochenende in Frankfurt am Main veröffentlichten Pflichtmitteilung. Dabei erhielten Alt-Aktionäre ein Bezugsrecht, sagte eine Unternehmenssprecherin.

Das Unternehmen entwickelt im brandenburgischen Brand das Transport-Luftschiff CL 160. Mit rund 320 Mill. Euro (626 Mill. DM) fehlt nach Unternehmensangaben aber noch mehr als die Hälfte zur Finanzierung des insgesamt 580 Mill. Euro teuren Projekts. Nach dem offiziellen Produktionsstart im vergangenen September hatte das Land Brandenburg die öffentliche Förderung - bislang 77 Mill. DM - eingestellt.

Die ordentliche Hauptversammlung habe eine Kapitalerhöhung im vergangenen März beschlossen, hieß es weiter. Sie werde nun teilweise in Anspruch genommen. Die genauen Bezugsbedingungen der neuen Aktien würden in Kürze festgelegt und voraussichtlich Anfang November bekannt gegeben. Die Aktien würden in den Börsenhandel in Frankfurt einbezogen.

Cargolifter war Ende Mai 2000 an die Börse gegangen. Nach einem Ausgabekurs von 15 Euro lag der Kurs der Aktie zuletzt bei 7,50 Euro. Das 1996 gegründete Unternehmen verbuchte 1999/2000 nach US- Bilanzierungsregeln einen Konzernverlust von 67,9 Mill. Euro. Im Vorjahr waren es minus 29,9 Mill. Euro. Die Serienfertigung für das Luftschiff ist von 2004/05 an vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%