Alter Bekannter kehrt in die TV-Landschaft zurück
Tele 5 versucht Neustart nach 10 Jahren

Ende der achtziger Jahre startete Sandra Maischberger ihre Fernsehkarriere mit der Sendung "Mensch, Mädchen" beim Privatsender Tele 5. Maischberger ist immer noch im TV-Geschäft, Tele 5 ging am 31. Dezember 1992 in das DSF über. Nun kehren alte Zeiten wieder: Am 28. April wird Tele 5 auf einem eigenen Satellitenkanal auf Astra 1 B sowie im bayerischen und mecklenburg- vorpommerschen Kabelnetz wiederbelebt.

dpa HAMBURG. Sandra Maischberger kehrt eigens zur Gründungsgala für einen Abend an ihre alte Wirkungsstätte zurück, um auf den Startknopf zu drücken. Der Geschäftsführer von Tele 5 ist auch ein alter Bekannter in der Fernsehbranche: Jochen Kröhne, einst Programmdirektor beim alten Tele 5, übernimmt das neue Projekt, hinter dem der Münchner Filmhändler Herbert Kloiber steckt. An dessen Firma Tele München, der Tele 5 zu 100 Prozent gehört, ist wiederum der börsennotierte Rechtehändler EM.TV zu 45 Prozent beteiligt.

24 Stunden am Tag wird gesendet, insgesamt 16 Leute sind bei Tele 5 beschäftigt. Gewinne sollen nach drei Jahren abfallen, meint Kröhne. Über Investitionen schweigt er sich aus. Das Programm beginnt mit Konserven aus den Archiven Kloibers. Am ersten Tag kommt der Oliver-Stone-Film "The Doors" auf den Sender, sonst wechseln sich Serien wie "Reich und Schön", "Morena Clara" und "21, Jump Street" miteinander ab. Spielfilme wie "Angel Heart" und "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" warten auf ihre Ausstrahhlung. Ein Wiedersehen gibt es auch mit "Cagney & Lacey" und "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft".

Ein eigenproduziertes Magazin ist die "music box" (so hieß der Tele-5-Vorgänger vor 1988) mit Moderator Gerd Bischof. Hinzu kommt eine Reise-Verkaufsshow. Umfragen hätten ergeben, dass die Leute von den inzwischen eingegangenen TV-Kanälen Tele 5 am meisten vermissten, sagt Kröhne. Er hofft, die Reichweite im Laufe dieses Jahres deutlich erhöhen zu können, denn die Kirch-Kanäle N 24 und ausgerechnet der Tele-5- Nachfolger DSF stehen möglicherweise vor dem Aus und könnten Kabelplätze frei machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%