Alternativ-Energien
Kommentar: Windige Ferne

Ein frischer Wind belebt. Das sehen die Entwickler und Betreiber von Windparks sogar in ihren Büchern. Die Branche profitiert davon, dass die Politik den Kohlendioxid-Ausstoß bei der Energieproduktion senken will und die Einspeise-Preise für den Windstrom subventioniert.

beu HAMBURG. Kurz: Die Windbranche boomt. Allerdings werden gute Standorte in Deutschland allmählich knapp, und immer mehr Bürger protestieren gegen die Landschafts-Verschandelung. Zum Beispiel gegen den "Spargelwald" an der Unterelbe. Dies beobachten auch die Windmüller und bauen schon jetzt Positionen im Ausland auf. Spanien, Griechenland und die Türkei locken nicht nur Touristen. Doch: Wer fern der Heimat zu schnell und zu viel investiert, kann leicht in die Flaute geraten. Die Realisierung dauert oft länger als geplant. Augenmaß und vernünftige Einschätzung der eigenen Fähigkeiten sind auch hier gefragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%