Alternativen werden geprüft
Französische Regierung erwägt Verkauf von Credit Lyonnais-Anteil

dpa-afx PARIS. Die französische Regierung denkt einem Pressebericht zufolge über einen Verkauf ihres restlichen Anteils von 9,58 % an der Bank Credit Lyonnais nach. Wie die französische Tageszeitung "La Tribune" in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf nicht genannte Kreise schreibt, will die Regierung dem Finanzinstitut helfen, sich im globalen Wettbewerb Vorteile zu verschaffen.

Die Regierung prüfe verschiedene Optionen, schreibt die Zeitung. Favorisiert werde eine engere Verbindung zwischen Credit Agricole und Credit Lyonnais. Credit Agricole sei mit 10,19 Prozent der führende Aktionär von Credit Lyonnais. Momentan sei Credit Agricole mit dem bevorstehenden Börsengang beschäftigt.

Alternativen zu einem Verkauf des Regierungsanteils an Credit Agricole umfassten eine Veräußerung in den Streubesitz oder an die sechs Hauptaktionäre von Credit Lyonnais, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%