Alternativen zur Türkei vorhanden
Abstimmung über zweite Irak-Resolution offen

Auch der Zeitpunkt für die Abstimmung stehe noch nicht fest, sagte Powell in einem am Dienstagabend ausgestrahlten Interview mit dem TV-Sender RTL.

Reuters BERLIN. "Keiner weiß, wie die Abstimmung ausgehen wird", fügte der Minister hinzu. Die USA streben eine Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (Uno) an, die einen Krieg gegen Irak autorisieren soll.

Powell kündigte an, zunächst solle der Bericht der Uno-Waffeninspektoren kommenden Freitag im Sicherheitsrat abgewartet werden. "Über das Wochenende werden wir uns dann mit unseren Freunden und Kollegen aus dem Sicherheitsrat besprechen, sicherlich werde ich auch mit meinem Kollegen (Bundesaußenminister) Joschka Fischer sprechen." Anfang kommender Woche werde dann entschieden, wann die zweite Uno-Resolution zur Abstimmung gebracht werde.

Powell warf dem irakischen Präsidenten erneut vor, den Uno-Forderungen nicht nachzukommen: "Saddam Hussein hat nicht in der Weise mit uns kooperiert, die wir erwartet haben, als wir die Resolution 1221 verabschiedeten." Der US-Außenminister bedauerte wieder das Nein Deutschlands zu einem militärischen Vorgehen gegen Irak: "Ich denke, das ist nicht die richtige Haltung." Er äußerte die Erwartung, dass die Bundesrepublik bei einem Wiederaufbau Iraks nach einem eventuellen Krieg helfen werde: "Ich hoffe, dass Deutschland auch unsere Haltung versteht und dass, sollte es zu einem Konflikt kommen, um Saddam Hussein zu entwaffnen, Deutschland uns und dem irakischen Volk hinterher helfen wird, ihm eine bessere Zukunft zu ermöglichen."

Zur Weigerung der Türkei, die US-Truppen im eigenen Land aufmarschieren zu lassen, sagte Powell: "Wenn wir in den nächsten Tagen feststellen, dass das türkische Parlament auch nach seiner zweiten Antragsstellung nicht in der Lage ist, die amerikanischen Forderungen zu erfüllen, haben wir Alternativen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%