Am 17. Januar treffen sich die Erdöl exportierenden Staaten in Wien
Opec kündigt das Senken der Öl-Fördermenge an

Reuters CARACAS. Die Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec) wird nach den Worten ihres Generalsekretärs Ali Rodriguez bei der Minister-Konferenz am 17. Januar in Wien wahrscheinlich eine Senkung der Öl-Fördermenge beschließen. "In den vergangenen Tagen hat sich der Ölpreis leicht erholt, aber die Lagerbestände haben sich dennoch erhöht, was alle Opec-Mitglieder besorgt", sagte Rodriguez am Donnerstag einem Radiosender in Caracas. Wenn sich das nicht ändere, sei es wahrscheinlich, dass die Ölminister der Opec auf ihrem Treffen am 17. Januar die Reduzierung der Fördermenge beschließen würden.

Opec-Präsident Chakib Khelil hatte am Mittwoch bereits gesagt, unter den Mitgliedstaaten der Opec herrsche ein breiter Konsens über eine Reduzierung der Ölproduktion, er könne jedoch nicht sagen, wie stark die Kürzung ausfallen werde. Auf Grund des drastischen Ölpreis-Anstiegs bis auf 35 $ hatte die Opec die Öl-Produktion im vergangenen Jahr vier Mal erhöht. Ein Barrel (159 Liter) der führenden Nordseemarke Brent, lieferbar im Februar, kostete am Donnerstag mit 25,70 $ 67 US-Cents mehr als am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%