Am Anfang waren die Tchiling-Bohnen
Kaffee und Konsumwaren unter dem Tchibo-Dach

Kaffee und Konsumartikel sind das Geschäft der Tchibo Holding AG. Über die Tchibo Röst-Frisch-AG werden die Tchibo - und Eduscho-Bohnen vertrieben, aber auch Haushaltswaren, Sportartikel, Reisen und die Riester-Rente.

dpa HAMBURG. Über die Tochter Reemtsma kamen Zigarettenmarken wie "West", "Davidoff" und "R1" hinzu, die jetzt verkauft worden sind. Mit dem Milliarden-Erlös soll Tchibo nach Medienberichten mit der maßgeblichen Aufstockung seiner Beteiligung an der Beiersdorf AG von bisher rund 30 % liebäugeln. Käme es dazu, könnte das Konsumreich um Kosmetikartikel der Beiersdorf-Marken wie Nivea, Labello oder tesa ergänzt werden. Oder die zerstrittene Herz-Eigentümerfamilie teilt ihr Unternehmen auf.

Tchibo symbolisiert den Aufstieg einer Familie, die mit ihrem Milliarden-Vermögen zu den reichsten in Deutschland zählt. Nach einem lang währenden Bruder-Zwist verließ Konzernchef Günter Herz im vergangenen Jahr das Unternehmen. Streitpunkt war die Ausrichtung des Unternehmens, wobei auch ein möglicher Börsengang zur Debatte stand. Günter Herz war nach dem Tod seines Vaters Max, der mit dem Kaffeeversand der Tchiling-Bohnen (Tchi-bo) den Grundstein für den Erfolg legte, 1965 mit einem Bruder an die Spitze des Unternehmens gerückt, später dann alleiniger Chef. Schon damals soll es zwischen den insgesamt vier Brüdern und einer Schwester Erbstreitigkeiten gegeben haben.

Drei Brüder halten rund 50,5 % der Firmenanteile, auf Günter und seine Schwester Daniela sowie einen Wirtschaftsberater entfallen 39,5 %. Mutter Ingeburg ist mit rund 10 % vertreten. Der Familienclan profitiert von einem gewinnträchtigen Konzern, der im Jahr 2000 einen Ertrag von 767 Mill. DM (392 Mio Euro) einfuhr. Tchibo-Produkte werden in Deutschland an mehr als 39 000 Stellen verkauft. Der Verkauf von Verbrauchsartikeln steuert rund die Hälfte des Umsatzes der Kaffeesparte von rund 5,5 Mrd. DM (2000) bei. Tchibo beschäftigt mehr als 20 000 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%