Archiv
Am helllichten Tag

Verzweifelt wehrte Samantha sich gegen den Mann, der sie vor ihrer Wohnung in Los Angeles gepackt und in sein Auto geschleift hatte. Auch die sofortige Ringfahndung konnte das fünfjährige Mädchen nicht mehr retten - knapp zwanzig Stunden später wurde ihre Leiche in einem Waldstück gefunden.
  • 0

Was tun gegen solch tragische Verbrechen, bei denen der Polizei oft nur wenige Stunden verbleiben, ehe der Täter aus Angst vor lebenslanger Haft oder Todesstrafe das Opfer umbringt? Eine Hilfe könnte die Funkuhr für Kinder sein, die das Silicon-Valley-Unternehmen Wherify jetzt in den USA anbietet. Sie ist mit zwei Funkmodulen ausgestattet, die via Satellit und Mobilfunknetz den Aufenthaltsort ihres Trägers an eine Web-Seite sowie ein Überwachungszentrum übermitteln.

Im Internet können Eltern so den Aufenthaltsort ihrer Sprösslinge feststellen. Die wiederum müssen nur einen Panikknopf drücken, wenn sie sich in Gefahr befinden. Die Polizei wird dann automatisch verständigt. Durch die Kombination von Satellit und Mobilfunknetz soll die Uhr laut Wherify auch in geschlossenen Räumen funktionieren - sofern es sich nicht um eine Tiefgarage handelt.

Die Rundumüberwachung hat bereits eine ethische Diskussion ausgelöst: Haben Kinder ein Recht auf Privatsphäre oder hat der Schutz vor Gefahr Vorrang? Und wie kann man Fehlalarme vermeiden? Ein Massengut wird die Uhr ohnehin nicht werden. Das liegt am Anschaffungspreis von 400 Dollar sowie einer Monatsgebühr von 25 Dollar. Wherify rechtfertigt die happigen Kosten mit den Ausgaben für das Überwachungszentrum. Eine europäische Version der Sicherheitsuhr wird gerade entwickelt, ebenso wie eine Variante für Erwachsene, die beispielsweise verirrte Alzheimerkranke orten könnte.

Den möglichen Mörder Samanthas hat die kalifornische Polizei inzwischen gefasst. Eines der Indizien: Sein Funktelefon war kurz vor der Tat in einem Sendemast in der Nähe der Wohnung des Mädchens eingebucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%