Am Sonntag wechselhaft
Schauer und Gewitter am Wochenende

Auf Schauer und Gewitter müssen sich die Menschen in vielen Teilen Deutschlands am Wochenende einstellen. Die Sonne lässt sich nur selten blicken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag vorhersagte. Es wird aber milder: die Temperaturen steigen auf 16 bis 22 Grad.

HB/dpa OFFENBACH. In der Nacht zum Samstag sei es vielfach gering bewölkt oder klar, teilte der Wetterdienst Meteomedia in Bochum mit. Am Samstag greift dann von Westen her ein Tiefausläufer auf Deutschland über. Dichte Wolken ziehen auf, und es kommt zu schauerartigem Regen, vereinzelt auch zu Gewittern. Im Osten dagegen bleibt es nach der DWD-Vorhersage noch meist freundlich und weitgehend trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 Grad an der Nordsee und 22 Grad in der Niederlausitz.

Am Sonntag ist es wechselnd, vielfach auch stark bewölkt. Dafür verantwortlich ist Tief "Georg" von Westen her. Erneut ist bei Temperaturen zwischen 16 Grad in Schleswig-Holstein und 22 Grad in Niederbayern mit Schauern und Gewittern zu rechnen. "Insgesamt gibt es nur wenig Sonnenschein", sagte der DWD-Meteorologe Thomas Schmidt. Nachts regnet es vor allem im Westen.

Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken mit Regen und Schauern wird für Montag erwartet. In Bayern ist es vor allem vormittags noch sonnig. Die Temperaturen bleiben unverändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%