Archiv
Am Steuer werden Deutsche zu Ungeheuern

München (dpa) - Am Steuer werden die Deutschen nicht selten zu Ungeheuern - das zumindest ist das Fazit einer repräsentativen Umfrage des Emnid-Instituts für die Frauenzeitschrift «Lisa». Mehr als jeder Fünfte (21 Prozent) gibt danach zu, sich generell schnell über andere Autofahrer aufzuregen. Die Hitliste des schlechten Benehmens: Rasen, Fluchen, Überholen auf der rechten Spur.

München (dpa) - Am Steuer werden die Deutschen nicht selten zu Ungeheuern - das zumindest ist das Fazit einer repräsentativen Umfrage des Emnid-Instituts für die Frauenzeitschrift «Lisa». Mehr als jeder Fünfte (21 Prozent) gibt danach zu, sich generell schnell über andere Autofahrer aufzuregen. Die Hitliste des schlechten Benehmens: Rasen, Fluchen, Überholen auf der rechten Spur.

72 Prozent der 516 befragten Frauen und Männer sind schon einmal schneller gefahren als erlaubt. Mehr als die Hälfte (59 Prozent) fluchen, wenn sie sich über andere Verkehrsteilnehmer aufregen, und mehr als 20 Prozent gestehen, auch schon den «Stinkefinger» gezeigt zu haben. 15 Prozent haben bereits mit anderen Autofahrern lautstark gestritten. Dabei zeigen sich die Männer mit 20 Prozent sehr viel streitlustiger als die Frauen mit 10 Prozent.

14 Prozent setzen schon mal die Lichthupe ein, um den Vordermann auf Trapp zu bringen, und mehr als ein Viertel (27 Prozent) überholt ihn rechts, wenn er nicht ausweichen will. Gelassen am Steuer geben sich nach eigenem Bekunden nur 15 Prozent der Deutschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%