Archiv
Amadeus mit weniger Reingewinn im ersten Halbjahr

Reuters MADRID. Die auf Reisereservierungen spezialisierte spanische Amadeus, zu deren Hauptaktionären die Deutsche Lufthansa gehört, hat im ersten Halbjahr 2001 trotz eines Umsatzanstiegs weniger verdient als im Vorjahreszeitraum. Der Reingewinn sei um 4,4 % auf 100,49 Mill. Euro zurückgegangen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Ohne Sonderposten habe der Anstieg 6,2 % auf 96,34 Mill. Euro betragen. Der Umsatz sei dagegen um knapp 22 % auf 157,89 Mrd. Peseten (rund 949 Mill. Euro) gestiegen.

Ausblickend hieß es, Amadeus halte für das Gesamtjahr 2001 am Ziel eines Umsatzzuwachses von 16 bis 20 % fest. Das Unternehmen erwarte, weiterhin stärker als die Branche zu wachsen.

Neben der Lufthansa sind auch die Fluggesellschaften Air France und die spanische Iberia Hauptaktionäre bei Amadeus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%