Archiv
AMAZON: auf dem Weg in die Gewinnzone

Online-Buchhändler Amazon ist weiter auf dem Weg, schwarze Zahlen zu schreiben. Am Dienstagabend legte das Unternehmen seine Ergebnisse für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres vor. Der Pro-Forma-Verlust lag mit 16 Cents je Aktie auf dem Niveau der Markterwartungen und damit um neun Cents geringer als im Vorjahr. Für das nächste Quartal erwartet das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr nur einen geringen Umsatzanstieg. Das Umsatzwachstum wird sich nach Unternehmensangaben verlangsamen. Die Ereignisse vom 11. September haben Amazon nach Angabe von Finanzvorstand Jenson rund 25-35 Millionen Dollar Umsatzeinbuße eingebracht. Für das nächste Quartal kündigte Amazon die ersten schwarzen Zahlen in der Firmengeschichte an. "Wir erwarten weiterhin einen operativen Pro-Forma-Gewinn im vierten Quartal" sagte Finanzvorstand Jenson in seiner Stellungnahme. Nachdem die Aktie vor der Bekanntgabe der Ergebnisse fast neun Prozent zugelegt hatte, verlor das Papier im nachbörslichen Handel 35 Cents an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%