Amazon gewinnt gegen den Trend
Aktien New York: Nasdaq dreht ins Minus

Die Technologieboerse Nasdaq hat am Montagmittag nach einem kurzen Hoch am Vormittag ins Minus gedreht.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gegen 19.00 Uhr notierte der NASDAQ Composite Index 2,89% im Minus bei 3.724,47 Punkten. 713.823.000 Aktien wurden an der Hightechbörse umgesetzt, 2.551 Verlierer standen 1.118 Gewinnern gegenueber, 617 Titel notierten unverändert.

Der Online-Retailer Amazon.com legte um 2,58% auf 42,50 USD zu. Kevin Silverman, Analyst der holländischen Investmentbank ABN Amro erhöhte das Kursziel des weltgrößten Internet-Buchhändlers fuer die nächsten zwölf Monate von 50 USD auf 60 USD. Silverman sagte, das bevorstehende Analystentreffen bei Amazon am 19. September werde wahrscheinlich positiv ausfallen, unter anderem wegen des anstehenden Weihnachtsgeschäfts. Silverman rechnet bei Amazon mit der Ankuendigung einer Sortimentserweiterung, und er hält es fuer moeglich, dass das Unternehmen eine strategische Zusammenarbeit mit einem Blue-Chip-Partner plant.

Microsoft verlor trotz positiver Kommentare von Goldman-Sachs-Analyst Rick Sherlund am Morgen bis zur Mittagszeit um 2,24% auf 62,75 USD Marktbeobachter verwiesen auf die Spekulationen über Aktienverkäufe des Firmengründers Bill Gates.

Zu den NASDAQ-Gewinnern zaehlte der Mobilfunkausrüster Qualcomm , nachdem die Aktien des Unternehmens von der Bank First Union Corp. von "Kaufen" auf "Aggressiv Kaufen" hochgestuft wurden. Zuletzt legte Qualcomm um 5,28% zu und war mit 19,463,600 Aktien einer der am meisten gehandelten Werten an der Nasdaq.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%