Archiv
Amazon: Größeres Angebot in Japan

Die japanischen Online-Käufer bekommen ab sofort bei Amazon ein größeres Sortiment als zuvor angeboten. Neben Büchern kommen nun auch zahlreiche neue Artikel wie CDs, Videos und DVDs hinzu.

Allein 360 000 CDs können jetzt bestellt werden. Nach japanischen Gesetzen darf Amazon nicht nach eigenem Ermessen Preisnachlässe auf seine Artikel geben. Bücherpreise beispielsweise unterliegen einer regulierten Vorgabe. Jeff Bezos ist nach eigenen Worten "erstaunt" über die positive Resonanz auf die Präsenz in Japan. Seit sieben Monaten ist Amazon in Asien vertreten. Ende des Jahres wird das Unternehmen voraussichtlich in die Gewinnzone kommen. In Japan werde es allerdings noch etwas länger dauern, bis dort die schwarzen Zahlen erreicht werden.

Neben den USA und Japan betreibt Amazon auch in Frankreich, Deutschland und Großbritannien Webseiten. In allen Ländern wird das Sortiment stetig ausgeweitet und insbesondere um Elektronikartikel ergänzt. Credit Suisse First Boston empfiehlt das Amazon-Papier insbesondere für Langzeitanleger mit einem Kursziel von 30 Dollar auf 12-Monats-Sicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%