Archiv
Amazon: Merrill Lynch sieht Chancen

Am 5. Juni wird Amazon den fünften Analystentag abhalten. Merrill Lynch geht von keinen sonderlich weltbewegenden Nachrichten aus, weder positiv noch negativ.

Und dennoch tendieren Aktien im Vorfeld solcher Ereignisse oftmals freundlich. Henry Blodget geht davon aus, dass Amazon im vierten Quartal einen kleinen operativen Gewinn erzielen wird. Sollte dieses Ziel erreicht werden, dürfte sich die Einstellung der Anleger zu der Aktie erheblich verbessern. Was die Erwartungen für das zweite Quartal betrifft, seinen keine Revidierungen notwendig.

So dürfte ein Umsatz von rund 679 Millionen Dollar erreicht werden, mit einem Verlust von 21 Cents pro Aktie. Auch die den zur Verfügung stehenden Barmitteln des Konzerns hält Blodget für ausreichend. Basierend auf den Gewinnerwartungen für das Jahr 2005, könnte die Aktie in einem Jahr bei rund 18 bis 23 Dollar notieren. Der Wert wird weiterhin mit "zukaufen" eingestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%