Archiv
Amazon: Reaktion auf Washington Post

Merrill Lynch reagiert heute auf einen Artikel der Washington Post.

Die Tageszeitung hatte am Vortag berichtet, dass bei Zulieferern von Amazon Bedenken hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit aufkommen würden. Laut Henry Blodget sei der Artikel gut recherchiert und untermauere Bedenken über die finanzielle Situation von Amazon. Ein Zulieferer habe die Auslieferungen gestoppt, da der Onlineeinzelhändler die Rechnungen nicht bezahlt habe. Laut Blodget könne dies ein normaler Vorfall sein. Der Analyst geht davon aus, dass Amazon zahlungsfähig bleiben wird. Jedoch werde die Entwicklung intensiv beobachtet. Sollten böse Überraschungen ausbleiben und sollten die Erwartungen für das laufende Jahr erfüllt werden, dürfte die Aktie wieder in den 20 Dollarbereich vorstoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%