Archiv
Amazons neue Kleider

Jeff Bezos hat es schwer. Der Chef des Online-Warenhauses Amazon.com kann es zur Zeit offensichtlich niemandem recht machen. Zwar ist er auf dem besten Wege, im vierten Quartal zumindest auf pro-Forma-Basis die Gewinnschwelle zu erreichen, doch anerkennendes Schulterklopen wird er dafür wohl nicht ernten.

"Wo bleibt denn das Wachstum?", maulen Analysten und Investoren schon jetzt. In der Vergangenheit zeigte Bezos bei derartigen Fragen stets auf neue Produktke, die Kunden bei Amazon kaufen konnten: Stereoanlagen, Computer, Gartenmöbel und Bohrmaschinen. Doch die neuen Produkte sind bis heute Verlustbringer geblieben.

Analyst Michael May vom Investmenthaus Jupiter Media Metrix meint, dass Amazon nicht dauerhaft profitable sein kann, wenn sich das Unternehmen ausschließlich auf den Einzelhandel konzentriert. Ein neuer Wachstumsmotor muss also her. Doch den scheint Bezos schon gefunden zu haben. Seit mehr als einem Jahr preist er die Technologien und die Expertise, die Amazon im Online-Handel erworben hat, für mögliche Lizenznehmer an. Mit Erfolg.

Gerade unterzeichnete Amazon eine Vereinbarung mit dem Medienkonzern AOL/Time investierte 100 Mill.$ in den Online-Händler und sicherte sich eine Beteiligung sowie das Recht zur Übernahme. Kurzfristig haben die Unternehmen aber andere Pläne: Amazon soll bis zum Weihnachtsgeschäft 2002 eine Online-Einkaufsmeile für die 30 Millionen AOL-Kunden entwickeln. Und zwar mit all dem, was Amazon-Kunden schätzen: Personalisierung, Suchfunktionen, Produktvergleiche und Empfehlungen. Das ist nicht das erste Mal, dass Amazons Technologien auch außer Haus zum Einsatz kommen: Schon jetzt übernimmt Amazon die Geschäftsabwicklung für den Spielzeughändler Toys R Us und den Buchhändler Borders.

Das dürfte auch die Investoren freuen. Denn neben der Buch-, Musik- und Videosparte ist der Dienstleistungsbereich der einzige, in dem Amazon im zweiten Quartal einen pro-Forma-Gewinn erwirtschaftete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%