Archiv
AMB Generali bestätigt Prognosen - Quartalszahlen besser als erwartet

Der Versicherungskonzern AMB Generali Holding AG hat im dritten Quartal den Gewinn bei steigenden Prämieneinnahmen deutlich gesteigert und dabei die Analystenerwartung übertroffen. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen weiter mit einem Konzerngewinn von mindestens 200 Mill. Euro.

dpa-afx AACHEN. Der Versicherungskonzern AMB Generali Holding AG hat im dritten Quartal den Gewinn bei steigenden Prämieneinnahmen deutlich gesteigert und dabei die Analystenerwartung übertroffen. Im laufenden Jahr rechnet das Unternehmen weiter mit einem Konzerngewinn von mindestens 200 Mill. Euro. "Wir sind auf sicherem Kurs, unsere Wachstums- und Renditeziele für 2004 zu erreichen", sagte AMB Generali-Chef Walter Thießen. An der Börse stieg das Papier bis 15.15 Uhr um 1,59 Prozent auf 58,85 Euro.

Analyst: AMB Gewinnt AN Dynamik

"AMB Generali gewann im dritten Quartal an Dynamik und übertraf unsere Schätzungen - insbesondere auf der Vorsteuerebene", schrieb Analyst Jochen Schmitt von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP). Das Gesamtjahresziel erscheine gut erreichbar.

Im dritten Quartal sei der Überschuss von 30,73 Mill. auf 57,73 Mill. Euro geklettert, teilte AMB am Donnerstag mit. Der Gewinn vor Steuern kletterte nach Unternehmensangaben von 78,31 Mill. auf 124,39 Mill. Euro. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten mit einem geringeren Anstieg gerechnet. Bei den Bruttoprämien verzeichnete der zum italienischen Generali-Konzern gehörende Versicherer ein Plus von 2,448 Mrd. auf 2,518 Mrd. Euro.

Nach den ersten drei Quartalen 2004 lag der Gewinn bei 168 Mill. Euro nach einem Verlust von 85 Mill. Euro im Vorjahr. Die gebuchten Bruttoprämien seien um 1,5 Prozent auf 8,2 Mrd. geklettert. Die Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) habe mit 99,5 Prozent weiter unter der Marke von 100 Prozent gelegen.

Die eingeleiteten Einsparungen sollen fortgesetzt werden. "Im Rahmen des bis Ende 2005 geplanten Stellenabbaus von insgesamt 1 250 Arbeitskapazitäten im Innendienst sind bisher bundesweit mehr als 1 100 Stellen weggefallen, davon rund 350 in den ersten neun Monaten", sagte Thießen. Unter dem Dach der AMB Generali Holding AG sind die Aachener und Münchener, Volksfürsorge, Generali, Cosmosdirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Deutsche Bausparkasse Badenia, Dialog und AMB Generali Asset Managers gebündelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%