Archiv
AMB Generali-Gewinn steigt im zweiten Quartal weniger als erwartet

Der Gewinn des drittgrößten deutschen Erstversicherers AMB Generali ist zwischen April und Juni im Quartalsvergleich nicht so stark wie von Experten erwartet gestiegen. Die Gewinnprognose für das laufende Jahr wurde bestätigt. Der Überschuss sei von 53 Mill. € zwischen Januar und März auf 57,9 Mill. € geklettert, teilte die im Mdax notierte Generali-Tochter am Donnerstag in Aachen mit. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten mit einem Gewinn von 64 Mill. € gerechnet.

dpa-afx AACHEN. Der Gewinn des drittgrößten deutschen Erstversicherers AMB Generali ist zwischen April und Juni im Quartalsvergleich nicht so stark wie von Experten erwartet gestiegen. Die Gewinnprognose für das laufende Jahr wurde bestätigt. Der Überschuss sei von 53 Mill. ? zwischen Januar und März auf 57,9 Mill. ? geklettert, teilte die im Mdax notierte Generali-Tochter am Donnerstag in Aachen mit. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten mit einem Gewinn von 64 Mill. ? gerechnet.

Im Vorjahresquartal hatte AMB einen Verlust von 28 Mill. ? verbuchen müssen. Da das Ergebnis im Vorjahr durch Auflösung von stillen Reserven und Abschreibungen auf Finanzanlagen verzerrt, ist der Quartalsvergleich sinnvoller.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%