American Express zahlt 340 Millionen Pfund
Zurich verkauft Threadneedle

Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich Financial verkauft seine britische Vermögensverwaltungsfirma Threadneedle Asset Management für rund 340 Millionen Pfund (rund 740 Millionen sfr) in bar an American Express.

Reuters ZÜRICH. Für Zurich ist der Verkauf, der im letzten Quartal des Jahres abgeschlossen werden soll, ein weiterer Schritt der Konzentration auf das Kerngeschäft nach einer letztlich missglückten Expansion. Im Vertrieb werden Zurich und Threadneedle weiter zusammenarbeiten.

Treadneedle war 1998 im Zuge der Übernahme des Finanzteils von B.A.T. Industrie zur Zurich-Gruppe gekommen. Die Gesellschaft verwaltet Vermögen im Wert von etwa 44 Milliarden Pfund (gut 95 Milliarden sfr).

Dem Verkauf gingen monatelange Verhandlungen voraus. Dass Threadneedle verkauft würde, war klar, seitdem Zurich die Vermögensverwaltungsgruppe Zurich Scudder an die Deutsche Bank verkauft hatte. Anfang Mai hiess es noch, Zurich wolle für Threadneedle 400 Millionen Pfund Sterling, Amex sei aber nur zu einem Preis unter 300 Millionen Prund bereit.

Um die Eigenkapitallage zu verbessern, hat sich Zurich Devestitionen im Wert von rund einer Milliarde Dollar vorgenommen. Zuletzt verkaufte Zurich Ende Mai einen Teil seines amerikanischen Lebensversicherungs-Geschäftes für 500 Millionen Dollar an Bank One Corp.

An der Börse wurde der Threadneedle-Verkauf zunächst positiv bewertet. Vorbörslich wurde die Zurich-Aktie etwas höher gestellt. Der Verkaufspreis wurde an der Börse, obwohl unter einem Prozent der verwalteten Vermögen, als "wohl einigermassen angemessen" beurteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%