Amtsgericht Frankfurt
Haftbefehl gegen zukünftigen Aufsichtsrats-Chef der ACG

ddp/vwd FRANKFURT. Gegen das Aufsichtsratsmitglied des Wiesbadener Chip ACG AG, -Brokers Heinz Bischof, besteht seit Januar ein Haftbefehl. Das Mitglied des Aufsichtstrates sollte am Freitagvormittag auf der Hauptversammlung des Unternehmens zum Vorsitzenden dieses Gremiums gewählt werden. Der Haftbefehl liegt beim Amtsgericht Frankfurt am Main wegen Nichtabgabe einer eidesstattlichen Versicherung vor, wie das Frankfurter Amtsgericht am Freitag gegenüber der Online-Ausgabe der «Telebörse» bestätigte. Im zweiten Halbjahr 2000 hatte ein Gerichtsvollzieher den Angaben zufolge vergeblich versucht, bei Bischof eine eidesstattliche Versicherung zu erwirken. Einzelheiten über den Verlauf der Hauptversammlung sind bislang nicht bekannt geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%