Amtsgericht geschlossen
Kirch-Insolvenzantrag am Montag erwartet

Die Kirch-Gruppe hat bis zum Büroschluss des Münchner Amtsgerichts am Freitag um 15 Uhr keinen Insolvenzantrag gestellt.

dpa MÜNCHEN. Die Kirch-Gruppe hat bis zum Büroschluss des Münchner Amtsgerichts am Freitag um 15 Uhr keinen Insolvenzantrag gestellt. Das berichtete ein Gerichts-Sprecher. Damit könnte sich das Gericht frühestens am Montag mit einem solchen Antrag beschäftigen.

In Unternehmenskreisen gilt es als sicher, dass Kirch diesen Schritt am Montag gehen wird. Auch bei den Banken wird nicht mehr mit einer überraschenden Wendung gerechnet. Allerdings liefen am Freitag noch einmal Gespräche der Beteiligten auf verschiedenen Ebenen.

Die Kirch-Gruppe könnte am Wochenende theoretisch ihren Insolvenzantrag für das Kerngeschäft auch in einen Nachtbriefkasten einstecken. Dann würde er das Gericht aber trotzdem erst am Montagmorgen um 08.30 Uhr erreichen. In der Nacht zum Freitag waren Rettungsgespräche in Los Angeles und München gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%