Archiv
Amvescap: Fondstöchter Invesco und AIM zahlen 450 Mill. $

Die Fondsgesellschaften Invesco Funds Group und AIM Advisors werden 450 Mill. $ Strafe wegen Timinggeschäften zahlen. Das teilte das Mutterunternehmen Amvescap am Dienstag (Ortszeit) in San Francisco mit und bestätigten damit entsprechende Presseberichte. Hintergrund sind Timinggeschäfte, mit denen die Fondsgesellschaften bevorzugten Investoren den schnellen Kauf und Verkauf von Fondsanteilen ermöglicht haben. Diese gehen zu Lasten langfristiger Anleger.

dpa-afx SAN FRANCISCO. Die Fondsgesellschaften Invesco Funds Group und AIM Advisors werden 450 Mill. $ Strafe wegen Timinggeschäften zahlen. Das teilte das Mutterunternehmen Amvescap am Dienstag (Ortszeit) in San Francisco mit und bestätigten damit entsprechende Presseberichte. Hintergrund sind Timinggeschäfte, mit denen die Fondsgesellschaften bevorzugten Investoren den schnellen Kauf und Verkauf von Fondsanteilen ermöglicht haben. Diese gehen zu Lasten langfristiger Anleger.

Die beiden Fondstöchter würden 140 Mill. $ Strafe zahlen und eine Entschädigung von 235 Mill. $, hieß es weiter. Hinzu käme eine Senkung der Verwaltungsgebühren im Wert von 75 Mill. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%