An das UN-Tribunal in Den Haag
Belgrad will angeklagte Kriegsverbrecher ausliefern

dpa BELGRAD. Jugoslawien ist bereit, angeklagte Kriegsverbrecher an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag auszuliefern, möchte aber Prozesse auch vor eigenen Gerichten abhalten. Das sagte Außenminister Goran Svilanovic der Nachrichtenagentur FoNet am Freitag in Belgrad.

"Es gibt eine Linie, auf der es der nationalen Justiz erlaubt sein müsse, sich mit den Verbrechern oder Organisatoren zu befassen", sagte Svilanovic. Solche Prozesse im Inland würden zur Stabilisierung der innenpolitischen Lage beitragen, meinte der Minister.

Die jugoslawische Regierung werde darauf dringen, dass das UN-Tribunal mehr Kommunikation mit den Behörden in Belgrad, Zagreb und Sarajevo betreibt. Anderenfalls könnte es geschehen, dass die Situation zunehmend destabilisiert werde anstatt die Wahrheit über die Ereignisse zu erfahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%