Archiv
Anadigics: Entlassungen

Der Hersteller von Halbleitern für Mobiltelefone beabsichtigt sich von zehn Prozent seiner Belegschaft zu trennen.

Gleichzeitig will der Konzern noch weitere Umstrukturierungsmaßnahme durchführen. Es sollen unter anderem Produktionsstätten geschlossen und Lagerbestände abgebaut werden. Insgesamt rechnet die Unternehmensleitung damit, dass die Entlassungen und die Umstrukturierungsmaßnahmen das Ergebnis im zweiten Quartal mit rund 37 Millionen Dollar belasten werden. Die Maßnahmen werden nötig, nachdem der Konzern, bedingt durch den Preiskollaps auf den Halbleitermärkten in die Verlustzone gerutscht ist.

Im zweiten Quartal rechnet Anadigics ohne Berücksichtigung der einmaligen Kosten, mit einem Verlust von 28 Cents je Aktie. Damit würde das Unternehmen die Erwatungen der Analysten um rund vier Cents verfehlen. Positive bleibt aber die Umsatzentwicklung: Das Unternehmen betätigte das Umsatzziel von 18,5 Millionen Dollar im zweiten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%